Veranstaltungen der Schule

"Generation Allah: Warum wir im Kampf gegen religiösen Extremismus umdenken müssen"

Vortrag von Ahmad Mansour

So lautet der Titel des Buches des Bestseller-Autors Ahmad Mansour, der am 5. Dezember 2017 an der Robert-Bosch-Fachoberschule einen beeindruckenden Vortrag über Ursachen und Gefahren des religiösen Extremismus hielt. Der Dank gilt neben dem Referenten auch dem Förderverein der Robert-Bosch-Fachoberschule, der diesen Vortrag ermöglichte. Ahmad Mansour ist ein arabischer Israeli, der zunächst als junger Mensch – auch aufgrund von persönlich erfahrener Diskriminierung – auf dem Weg in den… Weiterlesen

Festival des beruflichen Schulsports

Beim diesjährigen Turnier traten wir mit dem vielversprechenden Team Total, bestehend aus 12B, 12C und 12G- Schülern, an. Bereits zu Beginn war der Siegeswille deutlich zu spüren, mit dem Erfolg, dass die Mannschaft gleich den Biathlon Wettbewerb für sich entschied. Und dies obwohl die Stationsplanerin Angi Wienke Stillschweigen bewahrt hatte. Strotzend vor Selbstvertrauen konnte die Boulderwand in kürzester Zeit erklommen werden. Wir hatten uns souverän an die Spitze gekämpft. Leider hatten… Weiterlesen

Informationabend 2018

Am Mittwoch, 24. Januar 2018, fand der Informationsabend unserer Schule statt. Künftige Schülerinnen und Schüler, Eltern und Interessierte konnte sich über das Bildungsangebot der Schule informieren. Von 17:30 - 19:30 Uhr bestand die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch mit Lehrkräften über Ausbildungsrichtungen, Unterrichtsfächer und -inhalte sowie über diverse Projekte und Aktivitäten der Schule. Ebenso wurden Vorträge zu unterschiedlichen Themen sowie Schulhausführungen angeboten. Das… Weiterlesen

Besuch aus dem „Hohen Haus“ in Berlin an der Robert-Bosch-Fachoberschule

Vortrag des bisherigen Bundestagsvizepräsidenten Singhammer mit anschließender Diskussion   "Es lebe die parlamentarische Demokratie!"1   Mit diesen Worten beendete Johannes Singhammer (MdB a.D., CSU) seine Abschiedsrede im Deutschen Bundestag am 5. September 2017. Und mit genau diesen Worten wandte er sich auch an die Schülerinnen und Schüler unserer Schule. Hierfür hat er sich trotz eines weiterhin vollen Terminkalenders am 10. Januar 2018 Zeit genommen. Vor vier 12. Klassen berichtete er von… Weiterlesen

„Gefahrlos und unzensiert [s]eine Meinung äußern“ - Eine Selbstverständlichkeit?

Besuch des DDR-Zeitzeugen Wittenburg an der Robert-Bosch-Fachoberschule   Frei seine Meinung sagen zu können, sich frei ausdrücken und entfalten zu können, seinen Glauben ungehindert ausüben zu können, reisen zu können, wohin man will... Das alles ist für die heutige Jugend in Deutschland tatsächlich selbstverständlich. Wer kann es ihr verdenken? Sie kennt es nicht anders; und doch gibt es in Deutschland noch Menschen, die das Gegenteil erlebt haben, weil sie im DDR-Staat aufgewachsen sind. So… Weiterlesen

Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl

Am Freitag, den 05.05.2017, fand an unserer Schule, der Städtischen Robert-Bosch-Fachoberschule anlässlich der Bundestagswahl im September 2017 eine Podiumsdiskussion statt. Unter der Leitung von Frau Christine Auerbach vom Bayerischen Rundfunk diskutierten Frau Bause (als Vertreterin von Frau Wagner, Die Grünen), Herr Föst (FDP), Herr Gürpinar (Die Linke), Herr Loos (CSU) und Herr Post (SPD), die Direktkandidaten des Wahlkreises München Nord, über unterschiedliche Themen und versuchten, uns… Weiterlesen

Unsere jährliche Studienmesse bzw. Studieninfotag (SIT)

Am 14.03.17 fand wieder unsere mit der BOS Wirtschaft gemeinsam durchgeführte Studienmesse bzw. der Studieninfotag statt: Im Erdgeschoss präsentierten sich ca. 40 Hochschulen, Universitäten und auch namhafte Betriebe (die duale Studiengänge anbieten) mit ihren Ständen. Gleichzeitig hielten Ehemalige der BOS und FOS Vorträge über ihre Studiengänge, so dass hier ein reger Austausch unter Gleichgesinnten stattfinden konnte. In der zweistündigen Veranstaltung wurde ein breites Angebot über… Weiterlesen

Der Mann, der (s)ein Gefängnis kaufte - ein Zeitzeugengespräch

ein Zeitzeugengespräch einiger 11. Klassen mit Dr. Michael Gleau am 30.11.2016 Es kommt wohl nicht alle Tage vor und bleibt für viele Häftlinge in Diktaturen unvorstellbar: Selbst die Schlüssel des Gefängnisses zu besitzen, in dem man einsaß. Dr. Michael Gleau ist dies zusammen mit anderen Gefangenen des ehemaligen DDR-Regimes gelungen. Sie gründeten einen Verein, der im Jahre 2011 das „Zuchthaus Cottbus“ kaufte und dort ein Menschenrechtszentrum errichtete. Es muss ein befreiendes Gefühl sein… Weiterlesen

Fest der Kulturen 2016

Am vorletzten Schultag des Schuljahres 2015/16 organisierte das Team des Wahlkurses Eventmanagement und die KlassensprecherInnen der 11. Klassen unter Leitung von Fr. Schlamp-Hoffmann und Hr. Hübner erstmalig ein Schülersommerfest mit dem Motto „Fest der Kulturen“. Jede Klasse bereitete einen Stand vor, der eine Nation vorstellte, die in der Schülergruppe repräsentiert ist. Diesen Stand präsentierte sie bei dem Fest. So wurde landestypisches Essen gekocht, Flaggen, Informationen und Traditionen… Weiterlesen

„Der neue Nahe Osten“ – Ein Vortrag von Christoph Moosbauer am 25. Januar 2016

"Die Bundesregierung ist überzeugt, dass die große Bewegung von Flüchtlingen dadurch gelöst werden kann, dass wir vor Ort die Fluchtursachen bekämpfen" (Angela Merkel, 4.2.2016)   Die Flucht von Tausenden Syrern und Irakern nach Europa machte im Jahr 2015 allen Menschen in Deutschland und Europa klar, dass die Konflikte im Nahen Osten – von Irak bis Tunesien – auch uns betreffen und wir uns nicht einfach weiter heraushalten können. Dabei ist seit dem Ausbruch des sogenannten "Arabischen… Weiterlesen