Vorklasse

Ab dem Schuljahr 2013/14: Schulversuch Vorklasse für Schülerinnen und Schüler, die nicht unmittelbar in die 11. Jahrgangsstufe aufsteigen können oder wollen.
 

Aufnahme in die Vorklasse
Die Aufnahme in die Vorklasse der Fachoberschule setzt einen mittleren Schulabschluss mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,5 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik voraus. Sollte zwar der mittlere Schulabschluss, nicht jedoch der erforderliche Notendurchschnitt erreicht werden, ist eine Aufnahme in die Vorklasse nur bei Vorlage eines pädagogischen Gutachtens der in Jahrgangsstufe 10 besuchten Schule möglich, in dem die grundsätzliche Eignung für den Bildungsweg der Fachoberschule bestätigt wird. Vor der Aufnahme muss ein ausführliches Beratunsgespräch stattfinden.
 

Inhalte der Vorklasse
Die Vorklasse sieht den Vollzeitunterricht über ein ganzes Schuljahr in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen, Geschichte, Technologie und Religionslehre/Ethik vor.

Der Unterricht bereitet Sie gezielt auf die 11. Jahrgangsstufe der FOS vor und vermittelt die notwendigen Grundlagen, insbesondere in den Fächern der Abschlussprüfung.

Mit dem erfolgreichen Besuch der Vorklasse kann die Zugangsberechtigung zur 11. Klasse an einer Fachoberschule jeder Ausbildungsrichtung erworben werden.