Festival des beruflichen Schulsports

Beim diesjährigen Turnier traten wir mit dem vielversprechenden Team Total, bestehend aus 12B, 12C und 12G- Schülern, an. Bereits zu Beginn war der Siegeswille deutlich zu spüren, mit dem Erfolg, dass die Mannschaft gleich den Biathlon Wettbewerb für sich entschied. Und dies obwohl die Stationsplanerin
Angi Wienke Stillschweigen bewahrt hatte.
Strotzend vor Selbstvertrauen konnte die Boulderwand in kürzester Zeit erklommen werden. Wir hatten uns souverän an die Spitze gekämpft. Leider hatten die Berufsschüler bei der Ping Pong–Aufgabe die besseren Nerven. Doch eine sehenswerte Sternpolka-Choreographie sollte folgen. Anfangs noch verdutzt über die sehr bayerische Showeinlage, packte unsere Schüler doch der Ehrgeiz mit einem bühnenreifen Ergebnis. Sowohl Drehungen und Skips als auch Klatschelemente meisterten sie mit Bravour. Auch das abschließende Kicker gewannen wir und verließen punktgleich mit einem anderen Team als Spitzenreiter das Turnier. Für das Stechen wechselte die Jury wohl die Sport- gegen Musiklehrer aus und so mussten wir schweren Herzens den 2. Platz bei den „Blind Auditions“ hinnehmen. Dennoch: auf diesen hervorragenden Platz können wir aufbauen und sehen positiv in die Zukunft.

Daniela Saathoff

Datum der Veranstaltung: 
Mittwoch, 21. März 2018 Uhr